Chronik

1993
8. Februar, Orientierungsversammlung im Gasthaus Ringel
Ein provisorischer Vorstand, Richart Schneller, Norbert Büsser, Yvonne Semadeni, Andy Egger und Renzo Erni, wird gewählt um die Clubgründung vorzubereiten.
 
10. September, Orientierungssitzung im Gasthaus Ringel
 
1994
21. Januar, Orientierungssitzung im Restaurant Parlatsch
Das revidierte Grobkonzept der Anlage und des Clubhauses wird mit Kostenvarianten präsentiert.

12. November, Gründungsversammlung des Tennisclub Trin
Der Erste Vorstand in der Geschichte des TC Trin setzt sich aus dem Präsidenten Richard Schneller, dem Kassier Renzo Erni, der Spielleiterin Yvonne Semadeni, dem Platzwart Andy Egger und dem Aktuar Norbert Büsser zussammen.
 
1995
4. April, Gemeindeversammlung Trin
Die Kosten des Gesamtprojektes betragen Fr. 975 000. Fr. 200 000 betragen den Anteil der Gemeinde an den Bau und Fr. 50 000 die Anschlussgebühren. Der Kredit wird mit 99 zu 52 Stimmen abgelehnt.
 
8. April, Ausserordentliche Generalversammlung
Trotz des negativen Entscheides der Gemeindeversammlung wird beschlossen, dass die 2 Tennisplätze noch in diesem Sommer gebaut werden sollen. Der Kostenvoranschlag beträgt Fr. 218 000. Im weiteren werden die Statuten der IG Sportanlagen genehmigt, so dass diese IG gegründet werden kann.
 
19. Juni Bürgergemeindeversammlung Trin
Dem Baurechtsvertrag mit der IG Sportanlagen wird einstimmig zugestimmt, so dass dem Bau der Tennisplätze nichts mehr im Wege steht.
 
Ende Juni, Baubeginn der Tennisplätze
 
5. August, Spielbeginn auf den Tennisplätzen
 
8. August, Schnupperabend für jedermann
Rollland Fleisch und Richard Gaudenz führen die Anwesenden in das Tennisspiel ein.
 
27. August, Eröffnungsfest der Tennisanlage
 
1996
Nach den letzten Jahren der Planungen, der Abstimmungen und des Bauens wird der ordentliche Spielbetrieb aufgenommen.

Erstmals wurde auf den Anlagen ein Eröffnungsturnier, Doppelmeisterschaften mit Damen und Herren gemischt (sogenanntes Päckliturnier), Einzelmeisterschaften mit Trostturnier und die Clubmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler statt.
 
1997
Das Gründungsjahr unserer ersten Herren- und Damen-Interclubmannschaft. Der Präsident Richard Schneller dazu: «Die kameradschaftlichen Aspekte waren top, die sportlichen Erfolge werden sich einstellen.»
 
Die Jungsenioren organisierten erstmals ein Trainingslager am Gardasee im Frühling. Ein Intensivkurs für die Junioren in Trin sollte die sportlichen Erfolge für die Zukunft sicherstellen.
 
1998
Roland Fleisch wird neu Spielleiter anstelle von Yvonne Semadeni und Wilma Caprez die erste Juniorenobfrau in der jungen Geschichte des TC Trin.
Die Kurse für Juniorinnen und Junioren sind sehr gefragt, so dass zusätzliche Leiter eingesetzt werden.
 
Das sehr erfolgreiche Clubjahr wird durch den Tod von unseren beiden Clubmitgliedern Martin Baum und Marlis Odermatt überschattet.
 
1999
Annagelgia Riesch wird als Aktuarin gewahlt und Ueli Mohl übernimmt das Amt des Platzchefs.
Nachdem Claudia Spreiter, Magda Büsser und Vreni Caflisch seit Beginn den Kiosk betreut haben, möchten sie zurücktreten. Trudi Zurbriggen und Helena Capatt übernehmen neu diese Funktion.
 
28. Mai, Gemeindeversamlung Trin
Einstimmig wird dem Kredit von Fr. 390 000 fur den Neubau eines Betriebsgebaudes zugestimmt. Der Rohbau wird durch die Gemeinde in diesem Jahr erstellt, den Innenausbau werden im nächsten Jahr die Vereine ausführen. Mit der Realisierung des Gebäudes werden die Planungsarbeiten für den Bau eines dritten Tennisplatzes vorangetrieben.
 
2000
Die Juniorenobfrau Wilma Caprez tritt von ihrem Amt zurück. Leider konnte kein Ersatz gefunden werden.

14. April, Ausserordentliche Mitgliederversammlung
Der Vorstand beantragt, dass im Zusammenhang mit dem Ausbau des Betriebsgebäudes auch der dritte Tennisplatz erstellt wird (Bruttokredit Fr. 85 000). Die Versammlung stimmt diesem Antrag zu.
 
Realisierung Ausbau Betriebsgebäude und 3. Tennisplatz
Mit riesiger Begeisterung sind die Mitglieder des Tennisclub, dem Fussballclub, dem Skiclub und dem Verkehrsverein bei der Fronarbeit dabei. Mit rund 2700 geleisteten Stunden findet diese Aktion sogar in der weiteren Umgebung Beachtung.
 
24. Juni, 1000 Krampferstundenfest.......mit Barbetrieb.......

5. August, 2‘000 Krampferstundenfest.....und wieder....mit Barbetrieb
 
30. September, Einweihung Betriebsgebäude und 3. Tennisplatz
Mit einem tollen Fest werden die immensen Anstrengungen belohnt.
 
2001
Richard Schneller tritt das Präsidentenamt, das er seit der Grundung inne hatte, ab. Die Versammlung verdankt ihm seine wertvolle Arbeit. Die Erfolgsgeschichte des Tennisclub wurde wesentlich durch ihn mitgeprägt. Als Nachfolger wird Walter Odermatt gewählt.
 
Roli Fleisch übergibt den Spielleiterjob an Noldi Giger. Isabella Wollek übernimmt das seit einem Jahr vakante Ressort der Juniorenobfrau. Die erstmals ausgeschriebenen Schnupperkurse werden von 12 Personen besucht.
 
1. Prada-Cup
Ein übervolles Tableau und eine gelungenes Turnier belohnt die Anstrengungen.
 
Interclub
Erstmals schafft eine Mannschaft des TC Trin den Aufstieg in eine höhere Liga. Die Herren-Aktivmannschaft, darunter Curdin Caprez, Richard Gaudenz, Aurel Odermatt, Nöldi Giger, Andrea Semadeni, Gianmarco Spreiter und Fritz Züger wird nächste Saison in der 2. Liga spielen.
 
2002
1. Tennis– und Sportcamp
Erstmals wird eine Tennis– und Sportcamp für Kinder in Trin durchgeführt. Als Unterkunft werden die Garberoben des Fussballclubs in Schlafräume umfunktioniert. Gianmarco Spreiter, Aurel Odermatt, Curdin Caprez, Alessia Caflisch und Sibylla Odermatt sind die Initianten und Leiter.
 
1. Nachturnier
Die Juniorinnen und Junioren organisieren erstmals dieses Turnier. Bis weit in die Nacht hinein wird gespielt - bei nicht sehr sommerlichen Temperaturen.
 
Das Abschlussturnier wird durch Odilo’s Raclette bereichert.
 
2003
Norbert Büsser, der seit der Gründung im Vorstand sehr grosse Arbeit geleistet hat übergibt das Amt des Kassiers an Andrea Semadeni. Die abtretende Aktuarin Annagelgia Joos wird durch Katharina Böhni ersetzt. Dem Wind, der jeweils so garstig den Treppenaufgang hinauf blies, wird mit einer Glastür begegnet. Die Mitgliederversammlung genehmigt den Antrag, im Clubraum einen Servicekorpus einzubauen. Ruedi Wollek organisiert die Bauphase perfekt und erntet dafür Applaus.
 
Für nicht Interclubspielende wird pro Woche jeweils ein Trainingsabend mit Sepp Vieli organisiert. Das Echo ist sehr erfreulich. Unsere erste eigene Hompage wird aufgeschaltet. Gianmarco Semadeni hat sie gestaltet. Bereits im ersten Jahr wird sie sehr rege benutzt.
 
Ab diesem Jahr wird eine zweite Damenmannschaft (Damen 2) an den Interclubmeisterschaften teilnehmen. Gleich 2 Mannschaften (Damen 1 und Damen 2 schaffen den Aufstieg in die 2. Liga.
 
8. August, Ein wohl historischer Tag!
Mit der ganzen Bevölkerung hilft auch der Tennisclub mit, die OL-WM durchzuführen.
 
2004
Ueli Möhl tritt als Platzwart zurück. Walter Baumgartner übernimmt die Platzwartarbeiten, ohne jedoch im Vorstand Einsitz zu nehmen. Helena Capatt, als Vertreterin Restauration wird neu in den Vorstand gewählt.
 
Neu nimmt eine Seniorenmannschaft an den Interclubmeisterschaften teil. Nun sind insgesamt 6 Interclubmannschaften aktiv, wovon drei Mannschaften in der 2. Liga.

2007
Sibylla Odermatt übernimmt neu die Fuktion als Juniorencouach und Gianmarco Spreiter die des Spielleiters.

2008
Priska Haus übernimmt die Funktion als Finanzchefin. Der Präsident Walter Odermatt übergibt das Präsidium an Katharina Böni und übernimmt die Verantwortung der Anlage. Der dadurch frei gewordene Posten als Aktuarin übernimmt Karin Calonder.

2009
Nach 8 erfolgreichen Prada-Cup-Jahren wird dieser erstmals gemeinsam mit dem TC Flim durchgeführt und das Turnierprogramm erweitert.

Erstmals wird in dieser Saison das Doppelforderungs-Tableau eröffnet.

2011
Die Präsidentin Katharina Böhni, die Kassierin Priska Haus und die Juniorenchefin Sibylla Odermatt treten aus dem Vorstand zurück. Walter Odermatt übernimmt erneut für zwei Jahre das Prädisium. Karin Calonder übernimmt die Funktion als Juniorencoach. Neu begrüsst wird im Vorstand Nino Brenn als Kassier und Nicole Zurbriggen für das Ressort Kommunikation.

2012
Ein 8-wöchiger Schnupperkurs mit Sepp Vieli wird für neue Tennis-Interessierte angeboten.

2013
Der Auftritt des TC Trin erhält ein neues Gewand.

2014
Der TC Trin feiert das 20-jährige Jubiläum.

2015
Der Präsident Walter Odermatt, tritt aus dem Vorstand zurück. Urs Villinger übernimmt das Präsidium. Mirco Zala übernimmt den Bereich Anlässe/Sponsoring. Carmen Villinger wirkt neu im OK Pradacup mit und Carmen Hagmann unterstützt den Kassier im Bereich Mitgliederverwaltung und Mailversand.

2016
Der Spielleiter Aurel Odermatt tritt als Spielleiter zurück. Duri Capatt übernimmt neu seine Fuktion.

2017
Der Kassier Nino Brenn tritt aus dem Vorstand zurück. Carmen Hagmann übernimmt neu seine Funktion. Karin Calonder tritt als Juniorencoach zurück. Werner Walder begrüssen wir als neuer Juniorencoach.